Suchen oder finden lassen? Tipps, wie du den richtigen Partner findest

Den richtigen Partner finden

Wie du den passenden Partner anziehst

Suchen oder finden lassen? Kann man den richtigen Partner anziehen oder gar finden?

„Werde ich den Richtigen überhaupt je finden? Wie kann das gelingen? Wo werde ich ihn kennenlernen?“ Das sind die Fragen, die uns als Single oft durch den Kopf gehen. Je älter wir werden, desto schneller dreht sich die Spirale aus Fragen und wenn wir das Gefühl haben, es klappt so gar nichts, weil wir nur die „falschen“ kennenlernen, kann das auf unsere Stimmung schlagen.

Daher der wichtigste Tipp vorweg: Um den richtigen Partner zu finden, müssen wir zu allererst mit uns selbst im Großen und Ganzen zufrieden sein. Das hat zwei Gründe. Wir müssen unabhängig werden, bevor wir in eine Beziehung gehen und wir müssen uns dessen bewusst sein, dass wir genau das anziehen, was wir ausstrahlen.

 

Werde unabhängig, bevor du einen Partner suchst!

Den richtigen Partner findest du nur, wenn du dich selbst kennst. Deine Stärken, deine Schwächen, deine Interessen. Und wenn du ausserdem schon gelernt hast, deinen eigenen Bedürfnissen nachzugehen und ihnen Raum zu geben. Viele Menschen stecken lange in einer Phase, in der sie nicht ihr eigenes Leben leben. Sie haben Vorstellungen von ihren Eltern, ihrer Umwelt ins Leben mitgenommen und kommen erst in einer Krise dahinter, dass ihre innersten Werte nicht mit ihrem tatsächlichen Leben übereinstimmen.

Stehst du an diesem Punkt, ist es wichtig zu erkennen, dass Unabhängigkeit stark macht. Im Leben gehen wir durch drei Phasen der Abhängigkeit. Als Kinder sind wir abhängig von den Erwachsenen, die sich um uns kümmern. Später emanzipieren wir uns und werden unabhängig, wir ziehen aus und bilden uns unsere eigenen Meinungen. Erst wenn wir durch diese Unabhängigkeit durchgegangen sind, ist es an der Zeit, dass wir in einer Beziehung ganz wir selbst sein können, ohne uns an den Partner anzulehnen.

Das ist die dritte Phase, in der wir uns nicht gegenseitig ansehen, sondern gemeinsam in die gleiche Richtung sehen (das ist leider nicht von mir, sondern von Antoine de St. Exupéry). Die meisten Menschen fühlen sich von Menschen angezogen, die eine gewisse Selbstsicherheit und Gelassenheit ausstrahlen. Unabhängig von den Meinungen anderer zu sein ist ein wichtiger Teil eines stabilen Selbstbewusstseins.

 

Nütze das Gesetz der Anziehung

Gleich und gleich gesellt sich gern“. Wir ziehen an, was wir ausstrahlen! Wir ziehen Menschen an, die im Leben dort stehen, wo wir auch sind.

Hast du das Gefühl, du musst dich im Alltag manchmal verstellen musst, um „dazuzupassen“? Das ist ein Hinweis darauf, dass du noch nicht ganz dein eigenes Leben lebst, dass du noch nicht ganz zu dir selbst gefunden hast.

Nimm dir die Zeit, dich dort hinzuentwickeln, wo du dich wohlfühlst, wo du authentisch bist. Hol dir Unterstützung von außen (Coaching oder Therapie), Freunde und Familie sind in dem Fall keine guten Ratgeber, denn sie kennen dich schon zu lange und sehen dich meistens nicht objektiv.

Natürlich können wir nie genau wissen, wohin uns das Leben bringt und wie wir uns weiterentwickeln. Und natürlich wachsen wir auch in Beziehungen weiter, optimalerweise im gleichen Tempo wie unser Partner. Es hilft dennoch, im Großen und Ganzen zu wissen, wo wir mit unserem Leben hinwollen, bevor wir uns in die nächste Beziehung werfen.

Solange wir verzweifelt sind, ist es keine gute Idee auf Partnersuche zu gehen. Es kann leicht passieren, dass wir das Mitleid von Menschen anziehen, die uns helfen möchten. Das ist keine gute Basis für eine Liebesbeziehung, denn dann werden die Rollen von vorneherein festgelegt.

Wenn wir uns dann weiterentwickeln und keine Hilfe mehr brauchen, kann das zu Problemen führen, denn der helfende Partner fühlt sich nicht mehr gebraucht. Manche Menschen kommen dann sogar in die Situation, dass sie ihre eigene Entwicklung zurückstecken, um den Partner nicht zu verletzen oder der Beziehung ihre Grundlage zu entziehen. Kein guter Plan…

Erst wenn wir wissen, was wir vom Leben wollen (und was nicht), wenn wir anderen Menschen auf Augenhöhe begegnen, dann ist es Zeit für die nächste Beziehung. Und vertraue darauf, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, tritt der ideale Partner ganz von alleine in dein Leben.

 

 

Wo finde ich den richtigen Partner?

Das hängt natürlich von deiner Persönlichkeit, deinen Interessen und nicht zuletzt von deinem Alter ab. Überlege, welche Interessen du gerne verfolgst und nicht wo du jemanden kennenlernen kannst. Gute Tipps sind Orte, wo Menschen sich treffen, die die gleichen Interessen haben wie du. Das kann die Kletterhalle, das Museum, der Club oder das Yogacenter sein.

Dort wo du dich wohlfühlst, dort wo du authentisch bist, dort wirst du auch die richtige Person anziehen. Oft lernst du jemanden kennen, der „nur“ ein guter Freund wird. Aber oft haben gute Freunde auch Freunde, die sie dir vorstellen können :). Das Leben läuft nicht in geraden, vorhersehbaren Linien. Je offener wir für Überraschungen sind, desto mehr davon bekommen wir!

 


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Wie eine glückliche Beziehung gelingt

4 Tipps zur Verbesserung der Kommunikation

Gemeinsam in der Beziehung wachsen

Jens Wolff

Jens Wolff

Ich bin eingetragener Lebens- und Sozialberater, Coach und Trainer in Wien und im Raum Salzburg. Für ein unverbindliches Gespräch melde dich gerne bei mir!

Untere Viaduktgasse 35/13
1030 Wien
Fon: 0676-559 22 23
Mail: office@healingspace.at
Jens Wolff

Latest posts by Jens Wolff (see all)

Jens Wolff
Jens Wolff

Ich bin eingetragener Lebens- und Sozialberater, Coach und Trainer in Wien und im Raum Salzburg. Für ein unverbindliches Gespräch melde dich gerne bei mir!

Untere Viaduktgasse 35/13
1030 Wien
Fon: 0676-559 22 23
Mail: office@healingspace.at

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *