Ein Mann sitzt auf einem Kissen bei Sonnenaufgang in der Wiese und schaut in die Ferne

Meditieren vertreibt depressive Stimmungen!

Meditieren und Trainieren ist die ideale Kombination für unsere Stimmung.

Ideal gegen Depression: Meditation und Bewegung! In einer Studie wurde der Effekt untersucht, den die Kombination von Meditation und körperlichem Training auf Depressionssymptome hat. Es zeigt sich, dass eine 30-minütige Meditation, gefolgt von einem moderaten aeroben Training die beste Kombination für unsere Stimmung ist.

Das ganze nennt sich Mental and physical (MAP) training und entstand aus dem Wissen, dass Meditation und körperliches Training die Neurogenese, also die Entstehung neuer Nervenzellen im Hippocampus (einer Gehirnregion) fördern.

Jede Einheit bestand aus 30 Minuten Meditation, in der es darum ging, 20 Minuten an Nichts zu denken und 10 Minuten langsam und achtsam zu gehen. Direkt danach standen 30 Minuten körperliches Training (Radfahren oder Laufen) am Programm.

Das Experiment lief für 8 Wochen und es gab 2 Einheiten pro Woche.

Das Resultat:
Weniger depressive Symptome und weniger Wiederkauen der Gedanken (ruminating). Auch bei Erwachsenen, die keine Depression diagnostiziert hatten, war die Stimmung besser.

Die Wissenschaft dahinter:

Man weiß heute, dass Bewegung und körperliche Anstrengung zu einer höheren Produktion von Neuronen führt. Nun werden diese Neuronen aber oft nicht alt genug, um funktionsfähig zu sein. Damit sie länger leben und ihre Funktion erfüllen können, braucht es auch mentale Anstrengung. Dabei ist es wichtig, dass die Anstrengung etwas ist, wofür man Übung benötigt.

Wer schon einmal meditiert hat, weiß, dass es nicht von heute auf morgen geht, seine Gedanken auf „Pause“ zu schalten. Es braucht Zeit, Meditation zu lernen. Genau dieser Lerneffekt ist aber wichtig!

Das beste Morgenprogramm ist also: zuerst meditieren und dann bewegen. Nicht kompliziert und sehr effizient 🙂

 


Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Meditation lernen

Negative Gedanken loswerden

Achtsamkeit lernen

Jens Wolff

Ich bin eingetragener Lebens- und Sozialberater, Coach und Trainer in Wien und im Raum Salzburg. Für ein unverbindliches Gespräch melde dich gerne bei mir!

Untere Viaduktgasse 35/13
1030 Wien
Fon: 0676-559 22 23
Mail: office@healingspace.at
Jens Wolff

Letzte Artikel von Jens Wolff (Alle anzeigen)

Jens Wolff
Jens Wolff
Ich bin eingetragener Lebens- und Sozialberater, Coach und Trainer in Wien und im Raum Salzburg. Für ein unverbindliches Gespräch melde dich gerne bei mir! Untere Viaduktgasse 35/13 1030 Wien Fon: 0676-559 22 23 Mail: office@healingspace.at

Es können keine Kommentare abgegeben werden.